haljō


haljō
*haljō
germ., stark. Femininum (ō):
nhd. Hölle, Unterwelt, Totenwelt;
ne. hell, underworld;
Rekontruktionsbasis: got., an., ae., afries.,-anfrk., as., ahd.;
Hinweis: s. *helan;
Etymologie:
s. ing. *k̑el- (4), Verb, bergen, verhüllen, Pokorny 553;
Weiterleben:
got. hal-j-a 4, stark. Femininum (ō), Hölle (, Lehmann H31);
Weiterleben:
s. got. hal-j-ō-rū-n-a* 1?, stark. Femininum (ō), Hexe, Zauberweib (, Lehmann H30);
Weiterleben:
an. hel, stark. Femininum (ō), Totenreich, Todesgöttin;
Weiterleben:
ae. hėl-l, stark. Femininum (jō), Hölle;
Weiterleben:
afries. hel-l-e 23, hil-l-e, stark. Femininum (ō), Hölle;
nnordfries. hille, helle, hel;
Weiterleben:
anfrk. hel-l-a* 1, stark. Femininum (jō), Hölle;
Weiterleben:
as. hėl* 10, hėl-l*, stark. Femininum, stark. Maskulinum (?, i?), Hölle;
vergleiche mnd. helle, Femininum, Hölle;
Weiterleben:
as. hėl-l-ia* 23, stark. Femininum (, i), schwach. Femininum (n), Hölle;
mnd. helle, Femininum, Hölle;
Weiterleben:
ahd. hella 101, stark. Femininum (jō), Hölle, Unterwelt, Abgrund;
mhd. helle, stark. Femininum, schwach. Femininum, Hölle, verbergende und verborgene Unterwelt;
nhd. Hölle, Femininum, Hölle, DW 10, 1744;
Literatur: Falk\/Torp 80, Kluge s. u. Hölle

Germanisches Wörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • hálja — e ž (á) plašču podobno ohlapno, navadno zaščitno vrhnje oblačilo: nositi, zapeti haljo; ogrniti si haljo; oblečen v haljo / bolniška, delovna, šolska halja; domača halja za nošenje doma, v stanovanju; jutranja halja / meniška, samostanska halja… …   Slovar slovenskega knjižnega jezika

  • Common Germanic deities — The article lists gods and goddesses (Ansewez, Wanizaz) that may be reconstructed for Proto Germanic or Common Germanic Migration period paganism, or which figure in both West and North Germanic mythology. See list of Germanic deities for a… …   Wikipedia

  • Germanische Gottheit — Eine Germanische Gottheit kann anhand der nordischen (an.), angelsächsischen (ae.) und althochdeutschen (ahd.) Überlieferung erschlossen werden und führt in eine Zeit, als noch keine Berichte über die Germanen geschrieben wurden. Dass diese… …   Deutsch Wikipedia

  • Germanische Gottheiten — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Eine Germanische Gottheit kann anhand der nordischen (an.),… …   Deutsch Wikipedia

  • Germanische Götter — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Eine Germanische Gottheit kann anhand der nordischen (an.),… …   Deutsch Wikipedia

  • Hel (Mythologie) — Hel, Gemälde von Karl Ehrenberg, 1882 Hel ist in der nordischen Mythologie der Name sowohl der Unterwelt als auch der ihrer Herrscherin. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Heliand — Seite aus der Münchner Handschrift Berliner Fragment Der Heli …   Deutsch Wikipedia

  • kel- — I. kel 1 To cover, conceal, save. Oldest form *k̑el , becoming *kel in centum languages. Derivatives include hell, hole, holster, apocalypse, and eucalyptus. I. O grade form *kol …   Universalium

  • Hölle — Sf std. (9. Jh.), mhd. helle, ahd. hell(i)a, as. hellia Stammwort. Aus g. * haljō f. Unterwelt, Totenwelt , auch in gt. halja, anord. hel, ae. hell, afr. helle; in der Regel für den christlichen Begriff der Hölle bezeugt, im Altnordischen aber… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • hell — O.E. hel, helle, nether world, abode of the dead, infernal regions, from P.Gmc. *haljo the underworld (Cf. O.Fris. helle, Du. hel, O.N. hel, Ger. Hölle, Goth. halja hell ) the underworld, lit. concealed place (Cf. O.N. hellir …   Etymology dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.