gremmīn


gremmīn

Germanisches Wörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gremmin — war eine deutsche Gemeinde drei Kilometer nordwestlich von Gräfenhainichen im Landkreis Wittenberg im Bundesland Sachsen Anhalt (früher Kreis Gräfenhainichen im Bezirk Halle). Am 1. Januar 1981 wurde sie in die Stadt Gräfenhainichen eingegliedert …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Gräfenhainichen — der Kurkreis nach Schreiber mit dem Amt Gräfenhainichen Das Amt Gräfenhainichen war eine Verwaltungseinheit des 1806 in ein Königreich umgewandelten Kurfürstentum Sachsen. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Gräfenhainichen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Gräfenhainichen — Basisdaten[1] Bezirk der DDR Halle Kreisstadt Gräfenhainichen Fläche 465 km² (1989) Einwohner 38.996 (1989) Bevölkerungsdichte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmale in Putbus — In der Liste der Baudenkmale in Putbus sind alle Baudenkmale der Stadt Putbus (Landkreis Vorpommern Rügen) und ihrer Ortsteile aufgelistet. Inhaltsverzeichnis 1 Putbus 2 Gremmin 3 Groß Stresow 4 K …   Deutsch Wikipedia

  • Ferropolis — (gr. lat. ferro und polis „Stadt aus Eisen“) ist ein Museum und Veranstaltungsort nahe Gräfenhainichen östlich von Dessau auf einer Halbinsel im ehemaligen Tagebau Golpa Nord. Ferropolis ist Ankerpunkt der Europäischen Route der Industriekultur… …   Deutsch Wikipedia

  • Gremminer See — Bild gesucht  BW Geographische Lage Landkreis Wittenberg Größere Städte in der Nähe …   Deutsch Wikipedia

  • Liste abgebaggerter Ortschaften — Protestschild gegen das Abbaggern des Ortes Holzweiler durch den Tagebau Garzweiler Ortschaften werden als abgebaggert bezeichnet, wenn sich ein Tagebau, z. B. Braunkohle, auf besiedeltes Gebiet ausgedehnt hat und daher Ansiedlungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Putbus — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Tagebau Golpa-Nord — Abbau von Braunkohle Abbautechnik Tagebau auf 19,15 km² Förderung/Gesamt 342,3 Mio. t 69,9 Mio. Betriebsbeginn 1958 Nachfolgenutzung Auffüllung zum Gremminer See …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.