weihō-


weihō-
*weihō-, *weihōn, *weiha-, *weihan
germ., schwach Maskulinum (n):
Verweis: s. *wīhōn

Germanisches Wörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Weiho — Weiho,   Fluss in China, Wei He …   Universal-Lexikon

  • weihō — *weihō germ.?, stark. Femininum (ō): Verweis: s. *wīhō s. wīhō; …   Germanisches Wörterbuch

  • Weichong Marwing — Horseracing personalities infobox name = Weichong Marwing |caption = occupation = Jockey birthplace = South Africa birth date = March 14, 1970 death date = career wins = ongoing race = Champions Mile (2002) Hong Kong Derby (2002) Hong Kong Mile… …   Wikipedia

  • China [3] — China (hierzu 3 Karten: »China und Japan«, »Die Provinzen Tschili und Schantung«; ferner »Unterlauf des Pei ho etc.« bei S. 55), in eigentlichem Sinn das »Land der 18 Provinzen« (Schipa schöng), das alte Stammland der chinesischen Herrschaft, oft …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hwangho — (Hoangho, spr. chwangchŏ, »gelber Fluß«), der zweite Hauptstrom Chinas, entspringt unter 35° nördl. Br. und 95°30´ östl. L. in etwa 4400 m Meereshöhe im nördlichen Tibet am Nordostabfall des Bajankara, einer südlichen Kette des mittlern Kwenlun,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kuntschang — Kuntschang, Stadt in der chines. Provinz Kansu, am Weiho, einem Nebenfluß des Hwangho, am Fuß des Minschan, mit mächtiger Ziegelmauer und riesigem Torturm und etwa 50,000 Einw.; erholt sich von der Verwüstung im Dunganenaufstand langsam …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schantung [2] — Schantung, Küstenprovinz im nordöstlichen China (s. die Karten bei Artikel »China«), mit der Halbinsel S., die weit ins Gelbe Meer vorspringt und es in ein inneres und ein äußeres Gelbes Meer scheidet, auf der Landseite begrenzt durch die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schensi — Schensi, Provinz im nordwestlichen China (s. Karte »China und Japan«), grenzt im N. an das Land der Ordos (s. d.), von diesem durch die Große chinesische Mauer getrennt; im O. durch den meridionalen Lauf des Hwangho an Schansi, weiter südlich an… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Singanfu — (Singan), Hauptstadt der chines. Provinz Schensi, 360 m ü. M., 10 km vom Weiho, dem größten Nebenfluß des Hwangho, umgeben von einer mit Türmen gekrönten, 12 m hohen Ziegelmauer, bildet ein 3,5 km langes, 2 km breites Viereck. Vier Tore führen in …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Wei He —   [u̯ɛi ] der, Weiho, rechter Nebenfluss des Hwangho, China, 787 km lang, entspringt im Südosten von Gansu, durchfließt das Lösshochland der Provinzen Gansu und Shaanxi am Nordfuß des Qinling Shan, mündet bei Tongguan …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.