þīnan


þīnan
*þīnan
germ., stark. Verb:
Verweis: s. *þeinan

Germanisches Wörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Inan — ist der Familienname von: Alev Inan (* 19**), Akademische Rätin für Allgemeine Pädagogik İnan ist der Familienname von: Afet İnan (1908–1985), türkische Historikerin und Soziologin Jale İnan (1914–2001), türkische Klassische Archäologin Selçuk… …   Deutsch Wikipedia

  • İnan — ist der Name von: Afet İnan (1908–1985), türkische Historikerin und ein Soziologin Selçuk İnan (* 1985), türkischer Fußballspieler IN AN steht für: Andamanen und Nikobaren, ISO 3166 2 Code des indischen Unionsterritorium …   Deutsch Wikipedia

  • inan — inan·ga; inan·i·ty; …   English syllables

  • Inān — (v. lat.), leer; daher Inanität, Leerheit, Eitelkeit. Inanition, 1) Leerheit der Blutgefäße von Blut; 2) Leerheit des Magens; daher Inanitionscur, so v.w. Hungercur; 3) der Stand der Erniedrigung Christi, s.d. II. B) b) aa) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Inan — Inan, lat. dtsch., leer; I.ität, Leerheit, Nichtigkeit; I.ition, die freiwillige Erniedrigung Christi; körperl. Herabstimmung, daher I.itionscur, Hungercur …   Herders Conversations-Lexikon

  • inan — inan* <aus gleichbed. lat. inanis> nichtig, leer, hohl, eitel (in der atomistischen Philos.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • þinan — *þinan germ.?, schwach. Verb: nhd. dehnen; ne. extend; Etymologie: idg. *ten (1), *tend , *tenə , *tenh₂ , Verb, dehnen, ziehen, spannen, Pokorny 1065 …   Germanisches Wörterbuch

  • inan — in|an 〈Adj.〉 nichtig, leer, eitel [<lat. inanis „leer“] * * * inan   [lateinisch], Philosophie: nichtig, leer, hohl, eitel. Inanität die, , Leere, Nichtigkeit. * * * inan <Adj.> [lat. inanis, H. u.] (atomistische Philos.): nichtig, leer …   Universal-Lexikon

  • inan — is. 1) İnanma işi 2) Bir kimse veya şeyin doğruluğunu, büyüklüğünü ve gücünü sarsılmaz bir duygu ile benimseme, iman, itikat ... kendi paylarına düşen fedakârlığı, devlet, millet uğrunda inanla, güvenle, umutla bir daha tazeliyorlardı. R. E.… …   Çağatay Osmanlı Sözlük

  • -inan — i|nan [↑ in (2) u. ↑ an (1)]: Stammendung in Hantzsch Widman Namen von gesättigten sechsgliedrigen Heterocyclen mit Atomen der 14., 15. u. 17. Gruppe des Periodensystems sowie Bor im Ring, z. B. Borinan, Phosphinan …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.